On the Beach - auf Spurensuche
Bin wohl ein Lahmarsch *grmpf...*

Ich ärgere mich gerade wiedermal über mich. Irgendwie schaffe ich es immer wieder, dass ich meine freien Tage total verplane. Das heisst eben eigentlich nicht - ich plane wohl zu wenig. Denn, würde ich planen, dann müsste ich nicht meine Zeit mit Aufräumen, Wegräumen, Einkaufen usw verbringen.

Pläne und Ideen hätte ich genügend - aber es frustet mich, wenn ich es nicht schaffe, nur einen winzigen Bruchteil davon umzusetzen.
Ich lese neidisch in den vielen Blogs, wie kreativ und fleissig sie sind und ich habe auch nicht das Gefühl, dass Haushalt und Familie vernachlässigt werden.

Also - wo liegt das Geheimnis bitte?? Was läuft bei mir falsch??
Bin wohl  ein Lahmarsch *grmpf...*
21.11.07 09:38


19.11. Welttag der Toilette

Was es nicht alles gibt! Im Radio hört man heute alles was das Herz begehrt rund um die Toilette:
- wieviel Zeit man sich täglich dort aufhält
- wieviel Papier man braucht und
- wie man das Papier braucht
- wie gross die Schlange vor den Damentoiletten ist
- wozu man diesen Ort auch noch nutzt.....
a propos anders nutzen... Klein-Esmed schliesst sich regelmässig auf der Toilette ein, um für eine Prüfung zu lernen
19.11.07 10:48


Super, unser Gasauto!

Heute war ich nun auch einmal mit dem neuen Auto gefahren.
Und - es ist toll zum Fahren, der Motor zieht gut, bestens sogar, ich war andauern zu schnell unterwegs.
Auch Gastanken war ich. Das ist sehr abenteurlich. Da doggt man den Zapfhahn irgendwie am Auto an und erst dann muss an der Tanksäule ein Knopf gedrückt werden.
Der Verbrauch ist gegenüber dem Benzin mindestens ein Drittel weniger, und der Preis ist umgerechnet im Vergleich zu Benzin etwa Fr. 1.18
 -- bei den heutigen Benzinpreisen von Fr.1.78 doch spürbar im Geldbeutel.
Ein Gasauto zu kaufen war absolut ein sehr guter Entscheid und ich kann das nur weiterempfehlen!

lg Esmeralda
18.11.07 21:23


Der Winter hält Einzug...

brrr.... klirrende Kälte im November!
Wir selber haben zwar keinen Schnee, denn die paar einzelnen weissen Stellen, die es hat, ist ja lächerlich zu der Menge, die die Schweizer Ostalpen bekommen haben! Um die Zwei Meter in knapp zwei Tagen ist seit über 50 Jahren eine Rekordmenge im November.
Nachdem der letzte Winter kaum wirkliche Kälte gebracht hat, bin ich ja gespannt, wie es in diesem Winter weitergeht.

Froh bin ich, dass unser Öltank gefüllt ist und der Holzvorrat für den Specksteinofen im Wohnzimmer. Ich kann es nicht nachvollziehen, dass Leute, denen es finanziell gut geht, gewartet haben, mit dem Öleinkauf, in der Hoffnung, dass der Preis sinkt! Und nun haben sie einen fast leeren Tank mit dem Wissen, dass es sich nur noch um Tage handeln kann, bis er  ganz leer ist! (Leider gibt es mehr als ein Beispiel in meinem Bekanntenkreis)
Lg Esmeralda
16.11.07 08:19


Meine Autonummer..

ich bin ganz kribbelig - heute ist es soweit, dass ich auf dem Strassenverkehrsamt meine neue Autonummer abholen werde. Nur schon bis ich dort bin, ist für mich beinahe ein Novum *schäm* ...Esmeralda muss Bus fahren!
Na ja, so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Aber wenn man, so wie ich, jahrelang ein Auto zur Verfügung hatte, dann wird man schon ein bisschen verwöhnt und träge *doppelschäm*

Ich bin so gespannt, welche Nummer ich bekomme. Anscheinend sind alle neuen Nummern, plus alte (tiefere) Nummern, die nicht mehr im Verkehr sind, in einem Topf. Daraus kann ich dann ein Lösli ziehen.

Also drückt mir die Daumen, dass es eine tiefe und gut zu merkende Zahl wird
13.11.07 08:45


CH 176 055

ha ... ich hab sie

176055

so lautet meine neue Autonummer

Ich finde die Nummer super.
- 176 cm gross bin ich
- 55 jahre alt werde ich auch bald
- seit 1976 sind Esmed und Esmeralda zusammen
- 55 ist ein Teil meinerGeschäftstel.nummer

Also - was will noch mehr ?
Morgen früh holen wir das Auto ab...................
13.11.07 13:03


Blogger-Vielfalt

Immer wieder staune ich, welche Art blogs man findet. Nur schon, wenn man die Blogliste in myblog überfliegt, da fallen mir hauptsächlich drei Kategorien auf

- jene mit den  komischen Namen, kaum lesbar, geschweige denn, dass man sich darunter was vorstellen kann.
 Klickt man dann aus 'Gwunder' rein, fühlt man sich gleich bestätigt,
dass auch die Wellenlänge des Themas nicht dieselbe ist.

- dann jene der Kreativen, häkelnde, strickende - hauptsächlich Socken - und sonst jeglicher Art an künstlerischem und handwerklichem Geschick. Da liest man neidisch mit  und erblasst vor deren Talent und Ideen.
 Nur -  die gehen oft unter in den massenweise oft nichtsagenden Blogs

- oh und dann solche, wie den Meinen, die glauben, die Welt da draussen interessiere sich genau für das Problem, das man gerade hat, ob der Postbote geklingelt hat oder genügend Kaffebohnen für den Kaffeklatsch im Schrank sind.


Zum Glück hat' s für jeden eine Sparte, man kann sich im virtuellen Leben beteiligen, je nach Lust und Laune, wie einem gerade zu Mute ist.
Ich finde das gerade schön, man kann frisch von der Leber weg plaudern, ich brauche mich nicht wirklich zu rechtfertigen, vielleicht kommt ein Echo, vielleicht verpufft es im Nirwana - Hauptsache ich habe für mich meine Gedanken etwas ordnen können und bin mit mir zufrieden.


Auf ein frohes und inspirierendes Lesen und Schreiben in der Bloggerwelt
Lg Esmeralda
12.11.07 22:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de